🤬

Zensur & "Fake News"

Zensur

Es gibt seit der "Corona-Maßnahmen-Krise" Zensur in der Bundesrepublik Deutschland und in den „freien“ westlichen Ländern. Die Beweise dafür sammle ich hier. Dass ich das Löschen bestimmter Medien hier festhalte, bedeutet nicht dass ich den Ideen der betreffenden Bewegungen zwingend zustimme. Es geht hier um Zensurmaßnahmen gegenüber Bewegungen, die sich innerhalb der demokratischen Rechtsstaatlichkeit bewegen und deswegen in unserem System nicht zensiert werden dürfen. Ansonsten müsste sich die Judikative mit den Bewegungen auseinandersetzen und sie offiziell verbieten, oder die betreffenden Medien müssen illegale Inhalte verbreiten. Solang das nicht der Fall ist, handelt es sich um willkürliche Zensur.

Fake News

Auch das Thema "Fake News" ist in diesem Zusammenhang spannend. Fake News ist alles was nicht den offiziellen Narrativen der Regierungen entspricht. Wenn man also eine wissenschaftliche Ansicht zu COVID-19 hat und nicht blind der Hygienediktatur folgt, die weder auf Zahlen, noch auf Fakten beruht - dann verbreitet man Fake News, wenn man sich kritisch äußert. Vor allem kurz vor der Corona-Maßnahmen-Krise, haben die großen Sozialen Netzwerke verstärkt Maßnahmen gegen "Fake News" eingeleitet.

Es gibt nur noch eine Wahrheit und das ist das Narrativ der Regierungen, jeder der etwas anderes sagt, wird demnach als Lügner bloßgestellt, indem ein Hinweis unter die Postings kommen, oder direkt der Post oder sogar Channel gelöscht wird. Besonders schön ist auch, dass die User angehalten werden, andere User zu denunzieren, wenn diese meinen dass Fake News verbreitet wurden.